Innovation Magazin

Ukraine – Potenzial für Investitionen in die Landwirtschaft

Henriette Stange, Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, Halle


Ausgestattet mit mehr als 40 Mio. ha landwirtschaftlicher Fläche, von der über 80 % Ackerland und davon 50 % Schwarzerdeböden sind, verfügt die Ukraine über ein großes natürliches Potenzial für die Agrarproduktion. Die Attraktivität der Ukraine für ausländische Direktinvestitionen scheint in letzter Zeit anzusteigen. Neben hohen Investitionen in die Stahlindustrie und den Bankensektor hat die Lebensmittelindustrie kontinuierlich ausländisches Kapital angezogen. Aber auch in der Landwirtschaft ist ein Anstieg ausländischer Investitionen zu verzeichnen. Darunter befinden sich eine Reihe westeuropäischer Investoren, die oftmals Landwirte bzw. landwirtschaftliche Unternehmen sind.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies