Innovation Magazin

Gelbe Nester in der Gerste

Ein neues Gelbmosaik virus breitet sich aus

Oliver Wellie-Stephan, Deutsche Saatveredelung


In den letzten zwei Frühjahren fielen immer mehr Wintergerstenflächen, vor allem in Nordwest-Deutschland, vereinzelt aber auch in anderen Regionen, durch starke Vergilbungserscheinungen auf. Häufig handelte es sich nur um Teilbereiche der Flächen, aber beobachtet man die betreffenden Standorte über mehrere Jahre, kann eine deutliche Ausbreitung der gelben Nester festgestellt werden. Düngungsmaßnahmen oder Fungizidbehandlungen zeigen keinen Effekt. Die Symptome treten besonders in Jahren mit lang anhaltender kühler Witterung und hohen Niederschlägen im Frühjahr auf, wie dies 2007 und 2008 der Fall war.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies