Innovation Magazin

Boden schonende Saatbettbereitung

Hans Güttler, Güttler Maschinenbau GmbH, Kirchheim-Teck


Schwere Böden können bei der Saatbettbereitung zu Mais Probleme bereiten: Sie trocknen nur langsam und zögerlich ab, so dass man sich gerne dazu hinreissen lässt, zu feucht zu säen und die Maissaat in verschmierte Bodenhorizonte ablegt. Sauerstoffmangel in der Krume, unzureichende Bodenerwärmung, mangelhafte Wurzelausbildung und somit schlechte Bestandsentwicklung sind die unweigerlichen Folgen.

Vollständiger Artikel als PDF

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.