Innovation Magazin

Mais in Streifen ins Feldgras drillen

Bernd Lummer · Oelde


Der intensive Maisanbau und seine Folgen für Boden und Umwelt werden immer wieder diskutiert. Wie können wir die Anbauverfahren und die Fruchtfolge verbessern, um Umweltproblemen vorzubeugen? Ein Lösungsansatz ist das Streifenlockerungsprinzip „Strip-Till“, mit welchem Mais direkt in Feldgras gesät wird. Auf dem Ihinger Hof in Renningen/Baden-Württemberg, einer Versuchsstation der Universität Hohenheim, hat man im Rahmen einer Bachelorarbeit drei Streifenlockerer auf ihr Potenzial als Bodenbearbeitungsverfahren nach Feldgras zu Silomais untersucht.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies