Innovation Magazin

Kein Mineraldünger zu Mais - wie geht das?

Karl Gerd Harms, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg


Durch die gezielte Unterfußdüngung mit Gülle oder Gärresten kann die mineralische Unterfußdüngung ersetzt werden. Entlastungen in Nährstoffbilanzen und geringere Gülleexporte sind die Folgen. Technische Lösungen zur Gülleinjektion gibt es. Worauf dabei zu achten ist, weiß die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies