Innovation Magazin

Hydrologische Effekte des Zwischenfruchtbaus im Trockengebiet

Gernot Bodner, Universität für Bodenkultur Wien, Tulln an der Donau


In natürlichen Ökosystemen tritt unbewachsener Boden nur in Zeiten auf, in denen Pflanzenwachstum nicht möglich ist. Sobald die Wachstumsbedingungen eine Nische öffnen, wird diese genutzt und der Boden beginnt sich zu begrünen. Landwirtschaftliche Ökosysteme „verschenken“ einen Teil der Wachstumsfaktoren während der Brachezeit.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies