Innovation Magazin

Gräser für Biogas?

Die Mischung macht's!

Karl Wacker, Deutsche Saatveredelung AG · Deckenpfronn


Gras in Biogasanlagen einzusetzen ist eine gute Möglichkeit, Standortbedingungen optimal auszunutzen und die Fruchtfolge zu erweitern. Das Beispiel der Bio-Energie Heuberg, aus dem Zollern-Alb Kreis (Baden-Württemberg), zeigt, dass Zweifel an der Eignung von Gräsern als Biogassubstrat unbegründet sind. Die Gräsermischung Gasindex 2405 überzeugt den Betrieb durch Ertrag, Bodenfruchtbarkeit und Qualität.

Vollständiger Artikel als PDF

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.