Innovation Magazin

Kleegras im Ökolandbau

Hochwertige Futterpflanzen für Wiederkäuer

Ewald Pieringer∙ Freising


Der Ökolandbau ist eine systemorientierte Bewirtschaftungsform, bei der die Maßnahmen im gesamten Betrieb eingebettet sein müssen. Beispielsweise sind in der Fruchtfolgeplanung neben dem Futterbedarf die Standortvoraussetzungen und die Aspekte der Unkrautregulierung stärker zu berücksichtigen. Ein hoher Maisanteil in der Fruchtfolge ist damit in den meisten Betrieben nicht umsetzbar. In futterbaubetonten Betrieben nimmt daher das Kleegras die dominierende Rolle ein.

Vollständiger Artikel als PDF

Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies