Innovation Magazin

Die Bedeutung des Futterwertes

Mit Janero und Erasmus zur besten Futterqualität kommen

Frank Trockels


Landwirte wählen ihre Maissorte aufgrund verschiedener Faktoren aus. Neben allgemeinen Gründen wie guter Erfahrung, Empfehlung oder Versuchsergebnissen ist die Futterqualität neben dem Ertrag das wichtigste konkrete Entscheidungskriterium. Dabei zeigt sich anhand von Marktbefragungen in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme der Wichtigkeit dieses Kriteriums. Die DSV wählt seit vielen Jahren Maissorten auch konsequent nach deren Futterqualität aus. Die besten Sorten erhalten das Qualitätszertifikat „Milch Index“, ein Zeichen, welches deutlich macht, dass der Landwirt mit diesen Sorten die beste Futterqualität ernten kann. Mit den Sorten Absalon S 190, Messago S 220 und Shannon ca. S 300 sind drei herausragende Silomaise im Markt etabliert. Die Sorten Janero ca. S 250 und Erasmus S 280 komplettieren jetzt das Sortiment.

 

 

 

Vollständiger Artikel als PDF

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.