Innovation Magazin

Giftpflanzen im Grünland

Vorbeugen ist besser als heilen

Gerd Lange ∙ Landwirtschaftskammer Niedersachsen


Giftpflanzen im Grünland sind für Nutztiere potenziell gesundheitsschädigend. Die gesundheitsschädigende Wirkung der verschiedenen Arten wird dabei in der Regel durch Nahrungsaufnahme ausgelöst, wobei die Nutztierarten unterschiedlich stark auf die potenziell giftigen Inhaltsstoffe reagieren. Die wichtigsten im Grünland vorkommenden Giftpflanzen und deren Gefahrenpotenziale für die verschiedenen Nutztierarten sowie generelle Vorbeugemaßnahmen werden vorgestellt. Giftpflanzen sind Zeigerpflanzen. Das Vorkommen giftiger Arten im Dauergrünland deutet auf Standort- und/oder Bewirtschaftungsmängel hin. Viele Giftpflanzen im Grünland findet z. B. unter eher feuchten bis nassen Standortbedingungengünstige Lebensbedingungen.

 

 

 

 

 

 

 

Vollständiger Artikel als PDF

X
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.