Innovation Magazin

Ihr Ergebnis

Zu dem Thema "Grünland" wurden 49 passende Artikel gefunden:

Zeigerpflanzen erkennen und verstehen

Christoph Felgentreu, Willi Pütter
Ausgabe: 01/2021


Wie trockentolerant sind Grasnarben?

Dr. Martin Komainda, Dr. Manfred Kayser, Prof. Dr. Johannes Isselstein
Ausgabe: 01/2021


Profis in Sachen Züchtung und Grünland

Theresa Frens
Ausgabe: 01/2021


Die Architektur des Grasbestandes steuern

Dauergrünland mit Wissen über Pflanzenwachstum optimieren
Tammo Peters
Ausgabe: 01/2021


Das große Fressen

Engerling-Situation in Österreich
Dipl.-Ing. Andreas Klingler, Dipl.-Ing. Lukas Gaier, Dr. Wilhelm Graiss, Dipl.-Ing. Peter Frühwirth
Ausgabe: 3/2020


Gräserarten bestimmen

Wichtigste Merkmale von hochwertigen, ansaatwürdigen und unerwünschten Gräsern
M.Sc. Hannah Bergmann & Prof. Dr. Harald Laser · Soest
Ausgabe: 1/2020


Beratung vor Ort - der Schlüssel zum Erfolg

Willi Pütter
Ausgabe: 1/2020


100 % echte Weidemilch

Was haben Graswachstums- und Milchleistungskurven gemeinsam?
Theresa Frens · Lippstadt
Ausgabe: 1/2020


Professionelle Weidehaltung ist wieder "IN"

Siegfried Steinberger · Poing-Grub
Ausgabe: Innovation 1/2019


P-Düngung: Wie hoch sollte sie sein?

Dr. Michael Diepolder und Sven Raschbacher ∙ Freising
Ausgabe: Innovation 1/2019


Giftpflanzen im Grünland

Vorbeugen ist besser als heilen
Gerd Lange ∙ Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Ausgabe: Innovation 1/2019


Einfluss der Futterqualität auf die Silierung

Dr. Christine Kalzendorf ∙ Niedersachsen
Ausgabe: Innovation 1/2019


Biodiversität wagen

Potenzial von Wiesenkräutern in Dauergrünland und Ackerfutterbau
Dr. Ralf Loges ∙ Kiel
Ausgabe: Innovation 1/2019


Weidelgras ist der Weizen des Grünlands

Hohe Futterqualitäten sind Teil des Erfolges
Werner Wisloh ∙ Thedinghausen
Ausgabe: Innovation 1/2018


Schwarzwildschäden auf Grünland gezielt vermeiden und beheben

Martin Hoppe ∙ Landwirtschaftskammer NRW, Meschede
Ausgabe: Innovation 1/2018


Rotklee erfolgreich und dauerthaft nachsäen

Lisa Heine, Dr. Ulrich Thumm, Prof. Dr. Martin Elsäßer
Ausgabe: Innovation 1/2018


Novelle der Düngeverordnung

Dr. Martin Komainda ∙ Schleswig-Holstein
Ausgabe: Innovation 1/2018


Grundfutterqualität verbessern und Wertschöpfung ernten

Ausgabe: Innovation 1/2018


Doppelmesser-Mähwerk

Nachhaltig Qualitätsfutter ernten
Max Bannaski ∙ Bernbeuren
Ausgabe: Innovation 1/2018


Fünf Landwirte - Gemeinsam stark

Matthias Sumpmann
Ausgabe: Innovation 4/2017


Weidehaltung in den Niederlanden

Warum und wie funktioniert es?
Luuk Maas ∙ Ven Zelderheide
Ausgabe: Innovation 1/2017


So kann's gehen

Gutes Grundfutter aus Gras- und Kleegrassilage
Andreas Krallinger ∙ Bargfeld-Stegen
Ausgabe: Innovation 1/2017


Kleegras im Ökolandbau

Hochwertige Futterpflanzen für Wiederkäuer
Ewald Pieringer∙ Freising
Ausgabe: Innovation 1/2017


Klee und Luzerne wieder auf dem Vormarsch

Dr. Stephan Hartmann ∙ Freising
Ausgabe: Innovation 1/2017


Kalzium und Schwefel für das Grünland

Oliver Borowy ∙ Neubrandenburg
Ausgabe: Innovation 1/2017


Qualitatives Wachstum auf der Fläche

Grünlandbewirtschaftung im Fokus von Umweltverträglichkeit und Produktivität
Hubert Kivelitz ∙ Bonn
Ausgabe: Innovation 1/2016


Mehr Eiweiss vom Grünland

Frank Trockels · Lippstadt
Ausgabe: Innovation 1/2016


Grünland richtig düngen

Sarah Lütke-Börding - YARA GmbH & Co. KG
Ausgabe: Innovation 1/2016


Auf solides Grundfutter kann man bauen

Bernd Fiedler ∙ Lippstadt
Ausgabe: Innovation 1/2016


Aus alt mach neu

Mit Neuansaaten auf dem Grünland Erträge und Qualitäten verbessern
Hubert Kivelitz · Lippstadt
Ausgabe: Innovation 3/2015


Spitzwegerich in Grünlandmischungen

Ein nützliches Kraut
Hubert Kivelitz, Deutsche Saatveredelung AG · Lippstadt
Ausgabe: Innovation 1/2015


Grünlandpflanzen erkennen

Schritte zur Bewertung des Grünlandes
Hubert Kivelitz, Deutsche Saatveredelung AG · Lippstadt
Ausgabe: Innovation 1/2015


„Greening“ auch als Chance begreifen

Frank Trockels, Deutsche Saatveredelung AG ∙ Lippstadt
Ausgabe: Innovation 3/2014


Nachsaat oder Neuansaat?

Die richtige Entscheidung treffen
Rieke Nack, Deutsche Saatveredelung AG ∙ Lippstadt
Ausgabe: 1/2014


Gülle auf das Grünland – auf die Technik kommt es an

Heinz-Günter Gerighausen, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ∙ Kleve
Ausgabe: 1/2014


Grünland effizient nutzen

Karl Wacker, Deutsche Saatveredelung AG ∙ Deckenpfronn
Ausgabe: 1/2014


Grünlandwirtschaft auf schwierigen Standorten

Rieke Nack, Deutsche Saatveredelung AG, Lippstadt
Ausgabe: 1/2013


Eiweiß im Gras optimal nutzen!

Dr. Hubert Spiekers, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ∙ Grub; Dr. Bronwyn Edmunds ∙ Perth
Ausgabe: 1/2013


Höchste Qualität für das Grünland

Rieke Nack, Deutsche Saatveredelung AG · Lippstadt
Ausgabe: 1/2012


Melkroboter macht's möglich

Hubert Saat, Deutsche Saatveredelung AG · Weeze
Ausgabe: 1/2012


Wie ändert sich die Grünlandbewirtschaftung durch den Milchquotenwegfall?

Dipl. Ing. agr. Meike Backes und Dr. Matthias Benke, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Ausgabe: 1/2012


Grünlanderneuerung rechnet sich

Karl Wacker, Deutsche Saatveredelung AG · Deckenpfronn
Ausgabe: 1/2011


Fruchtfolge auflockern

Ausgabe: 1/2011


Das Pferd ist, was es frisst

Weidemanagement in der Pferdehaltung
Angelika Sontheimer, Agrarjournalistin, Winsen (Aller)
Ausgabe: 1/2010


Grundfutterleistung - zentrale Kennzahl der Milchviehhaltung

Andreas Weixler, Beratungsdienst für Milchviehhaltung, Biberach
Ausgabe: 1/2010


Wenn die Gemeine Rispe kommt

Wendelin Heilig, Fachberatung Grünland, Münsingen
Ausgabe: 1/2010


Aus der Praxis für die Praxis

Süddeutsche Erfahrungen für eine optimale Grünlandnutzung
Karl Wacker, Deutsche Saatveredelung, Deckenpfronn
Ausgabe: 1/2009


Mehr Milch aus dem eigenen Grünland

Andreas Hönscher, Tengen
Ausgabe: 1/2009


Vielseitigkeit im Familienbetrieb sichert die Zukunft

Wolfgang Fisch, Deutsche Saatveredelung, Niedersgegen
Ausgabe: 1/2009


Wir schätzen Ihre Privatsphäre!

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und anonyme Analysetechniken (Matomo Webanalyse) verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter dem Link Datenschutzerklärung im unteren Bereich dieser Webseite widerrufen oder erteilen. Hier finden Sie ebenfalls weitere Informationen zu Ihren (Widerrufs-)Rechten bezüglich der DSGVO und ePrivacy Richtlinien.

Zustimmen zur anonymen Webanalyse Fortfahren mit nur notwendigen Cookies